Fachkurs

Die Schwerbehindertenvertretung im Öffentlichen Dienst (überregional)

Überregionales Kursangebot

In diesem Kurs werden die Vorschriften und Regelungen des SGB IX sowie der Inklusionsrichtlinien aufgezeigt, die die Möglichkeiten einer Beteiligung und Hinzuziehung der Schwerbehindertenvertretungen bei Personalentscheidungen im Öffentlichen Dienst beinhalten.

Anhand praktischer Beispiele lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch Methoden einer positiv besetzten Kommunikation und die Hilfestellungen des Inklusionsamts und der REHA-Träger kennen.

Inhalte:

• SGB IX
• Inklusionsrichtlinien – Inklusion behinderter Angehöriger des Öffentlichen Dienstes in Bayern
• Zusammenarbeit mit dem Beauftragten des Arbeitgebers und dem Personalrat
• Externe Partner der Schwerbehindertenvertretung
• Leistungen des Inklusionsamts

Methodik:

Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit

Referenten:

Fachkräfte des ZBFS-Inklusionsamts

Teilnehmerkreis:
Vertrauenspersonen und deren Stellvertreter, Mitglieder des Personalrats, Inklusionsbeauftragte/-r des Arbeitgebers

Tagungsort:
Haus des Stiftens gGmbH
Landshuter Allee 11
München
Anreise mit der Bahn

Datum: 09.11.2020
Uhrzeit: 09:00 - 16:00
Kursnummer: 114
Kosten: kostenfrei

Teilnehmerkreis, nur öffentlicher Dienst!

Kurs bereits ausgebucht
Weitere Informationen erhalten Sie beim Grundig Tagungsbüro