Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
Fachkurs

Berufliche Integration: Alkohol- und Suchtkranke am Arbeitsplatz

Alkoholismus ist eine schleichende Krankheit, die unauffällig beginnt, dann aber immer mehr eskaliert. Frühzeitige Hilfe durch Arbeitskollegen, Vorgesetzte und Schwerbehindertenvertretungen könnte den Betroffenen vor einem weiteren Abgleiten in die Sucht bewahren. Gleiches gilt für andere Suchtmittel, die im betrieblichen Alltag auch eine Rolle spielen.

Inhalte:

• Ursachen übermäßigen Alkoholkonsums
• Entstehung und Verlauf der Alkoholabhängigkeit
• Krankheitsbilder
• Innerbetriebliche Probleme mit Abhängigen
• Betriebliche Hilfsangebote
• Abgrenzung zu seelischen Erkrankungen
• Chancen zur Erhaltung des Arbeitsplatzes – Betriebsvereinbarungen
• Begleitende Hilfe im Arbeits- und Berufsleben

Methodik:

Vortrag, Diskussion

Referenten:

Fachkräfte des ZBFS-Inklusionsamts, Fachdienstmitarbeit, Facharzt (Oberbayern, Schwaben)

Teilnehmerkreis:
Vertrauenspersonen und deren Stellvertreter, Inklusionsbeauftragte/-r des Arbeitgebers, Mitglieder des Betriebs- und Personalrats, Andere Funktionsträger eines Betriebes/einer Dienststelle

Tagungsort:
Caritas-Pirckheimer-Haus
Königstr. 64
Nürnberg
Anreise mit der Bahn

Datum: 04.05.2020
Uhrzeit: 09:00 - 16:00
Kursnummer: 515
Kosten: kostenfrei