Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
Workshop

Prävention, Betriebliches Eingliederungsmanagement und Inklusionsvereinbarungen

Betriebliche Instrumente zur Sicherung von Arbeitsplätzen – wie kommt man zu einer praktikablen Lösung?

Prävention – Betriebliches Eingliederungsmanagement – Inklusionsvereinbarung:

Mit dem SGB IX hat der Gesetzgeber den betrieblichen Praktikern ein Instrument an die Hand gegeben, damit sie eine erfolgreiche betriebliche Inklusionsarbeit leisten können. Frühzeitiges Eingreifen, verbindliche Absprachen aller Beteiligten des Inklusionsamts, effiziente Vernetzung der beschlossenen Maßnahmen sowie gezielte Planung und Umsetzung sind Voraussetzung für den Erfolg.

Im Workshop erhalten Sie Gelegenheit, die Grundlagen dieser Instrumente kennenzulernen, einzuüben und auf die individuelle betriebliche Situation zu übertragen.

Inhalte:

Aufgaben des Integrationsteams
• Prävention
• Betriebliches Eingliederungsmanagement
• Inklusionsvereinbarungen nach § 166 SGB IX
• Zusammenarbeit im betrieblichen Inklusionsteam

Methodik:

Vortrag, Gruppenarbeit, Diskussion

Referenten:

Fachkräfte des ZBFS-Inklusionsamts, Dipl.-Psychologe

Teilnehmerkreis:
Integrationsteams, Vertrauenspersonen und deren Stellvertreter, Inklusionsbeauftragte/-r des Arbeitgebers, Mitglieder des Betriebs- und Personalrats

Tagungsort:
Park Inn by Radisson
Nürnberger Str. 4
Neumarkt
Anreise mit der Bahn

Datum: 21.07.2020 - 23.07.2020
Uhrzeit: 10:00 - 15:45
Kursnummer: 313
Kosten: 414,- EUR

Details zu den Kosten der mehrtägigen Kurse finden Sie in den AGB unter Punkt 5 - LINK zu den AGB

Hinweis:
Bitte bringen Sie – sofern vorhanden – bereits existierende oder in Arbeit befindliche Inklusionsvereinbarungen zum Kurs mit
.