Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
Fachkurs

Berufliche Integration: Menschen mit seelischer Erkrankung

Seelisch erkrankte Menschen sind im Arbeitsleben mehr als andere Arbeitnehmer von beruflichem Abstieg, sozialer Isolierung und/oder Kündigung bedroht. Frühzeitige Hilfe, u. a. durch Arbeitskollegen und Vorgesetzte, kann sie vor dem endgültigen Scheitern bewahren.

In dieser Veranstaltung erfahren die Teilnehmer, was seelische Krankheiten sind, wie sie entstehen und wie sie sich äußern.

Inhalte:

Menschen mit seelischer Erkrankung
• Wahrnehmen von Verhaltensauffälligkeiten und Verhaltensänderungen
• Darstellung von seelischen Erkrankungsbildern
• Bedeutung von Arbeit für seelisch kranke Menschen
• Auswirkungen seelischer Erkrankungen am Arbeitsplatz
• Möglichkeiten des Inklusionsamts im Rahmen der begleitenden Hilfe

Menschen mit Burnout
• Einführung in das Thema
• Standortbestimmung, Zahlen und Fakten
• Lösungsansätze
• Hilfestellungen für Betroffene

Methodik:

Vortrag, Diskussion

Referenten:

Fachkräfte des ZBFS-Inklusionsamts, des Integrationsfachdienstes (IFD) und anderer Fachdienste

Teilnehmerkreis:
Vertrauenspersonen und deren Stellvertreter, Inklusionsbeauftragte/-r des Arbeitgebers, Mitglieder des Betriebs- und Personalrats, Andere Funktionsträger eines Betriebes/einer Dienststelle

Tagungsort:
Bayer. Blinden- und Sehbehindertenbund (BBSB) e.V.
Arnulfstr. 22
München
Anreise mit der Bahn

Datum: 23.03.2020
Uhrzeit: 09:00 - 16:00
Kursnummer: 119
Kosten: kostenfrei
Kurs bereits ausgebucht
Weitere Informationen erhalten Sie beim Grundig Tagungsbüro